Citibank
Freitag, 3. Juli 2009

Die Geschichte der Citibank geht auf die 1926 in Berlin gegründete Kundenkredit GmbH zurück, die im Jahr 1951 in eine Kommanditgesellschaft auf Aktien umgewandelt wurde. Sie tritt erst seit dem Jahr 2003 unter dem Namen Citibank auf und gehörte zuerst zur Citigroup, bis sie 2008 von der in Frankreich ansässigen Genossenschaftsbank Credit Mutuel aufgekauft wurde.

Die Citibank betreut mit knapp 7.000 Mitarbeitern mehr als drei Millionen Kunden, die sich immerhin in 340 Filialen an 200 Standorten beraten lassen können. Der gute Kundenservice hat der Citibank schon zahlreiche Auszeichnungen eingebracht, zu denen auch der 2007 errungene Titel der besten Filialbank Deutschlands zählt.

Die Citibank hat sich auf das Privatkundengeschäft spezialisiert und bietet neben Konten auch verschiedene Formen der Geldanlage sowie Versicherungen und Baufinanzierungen an. Bei den lukrativen Geldanlagen ist das Citibank Rendite Plus Konto der absolute Renner. Hier werden die Vorteile eines Sparkontos mit fester Verzinsung mit der Gewinnoptimierung durch Investitionen in Fonds und Zertifikate verbunden.

Ein besonderes Highlight im Bereich der Kredite bieten die Baufinanzierungen. Sie können mit einer Zinsbindung für fünf, zehn oder fünfzehn Jahre vereinbart werden und kommen zu 100 Prozent zur Auszahlung. Das hat für den Kunden den Vorteil, dass er bei der Berechnung der Kredithöhe kein Disagio mit berücksichtigen muss.


Adresse:

Citibank

Citibank Privatkunden AG & Co. KGaA
Kasernenstraße 10
40213 Düsseldorf


Mehr Kredite:

Kredit Vergleich


 

Ähnliche Artikel

Zufallsartikel

Newsflashes - Newsflash
Frauen in Führungspositionen wenig vertreten
Administrator - Samstag, 29. November 2008
Führungspositionen sind noch immer wenig Frauen vertreten. Trotz Bildungsoffensive und Änderungsprozessen der letzten Jahre sind unter Strich kaum Frauen in Managementpositionen zu finden.
Finanzen - Geldanlage
Grüner Strom als Kapitalanlage
Administrator - Samstag, 28. Juli 2012
Grüner Strom als Geldanlage In Zeiten wie diesen, da die Lebenshaltungskosten stetig steigen, müssen Verbraucher sparen. Viele entscheiden sich deshalb auch im Energiebereich die Kosten zu senken. So kann beispielsweise grüner Strom als Geldanlage dienen. Was ist grüner Strom? Grüner Strom bedeutet Strom von erneuerbaren Energien zu beziehen. Ob nun Sonnenenergie, Windkraftenergie ...